Geisterjäger Schattenschneider kehrt zurück! (UA) von Henner Kallmeyer // Premiere: 21.10.2022 // 8+

Es gibt kein Lagerfeuer auf den fünf Kontinenten, an dem nicht früher oder später eines seiner Abenteuer erzählt wird: Hondo P. Schattenschneider. Der berühmteste aller Geisterjäger, der die Moorgeister mit links aus dem Teufelsmoor vertreibt und sich mit dem Kopflosen Reiter ein Wettrennen liefert. Eine echte Geisterjägerlegende. Und genau darum will – nein muss Emmy ihn finden. Schließlich will sie auch Geisterjägerin werden und dafür kann es keinen besseren Lehrmeister geben. Dumm nur, dass der alte Gespensterschreck Mädchen so überhaupt nicht leiden kann und sich auch sonst nicht gut mit anderen Menschen versteht, denn „Schattenschneider reitet allein“ – das weiß Emmy aus allen Geschichten über ihn und davon gibt es eine Menge. Doch so leicht gibt Emmy nicht auf und mit viel Geschick und einem guten Trick gelingt es ihr schließlich doch noch, in Schattenschneiders Geisterjägerlehre zu gehen. Und ob es dem mosernden Miesepeter gefällt oder nicht, langsam fängt er an, das Mädchen gernzuhaben. Ein Glück, denn gerade heckt seine alte Erzfeindin, die weiße Gräfin einen Racheplan aus, den Schattenschneider nicht ohne Hilfe überstehen kann.

 

Henner Kallmeyer hat einen schaurig-schönen Geisterkrimi geschrieben, der ein wenig gruselig, vor allem aber fürchterlich komisch ist.

Team

Inszenierung und Bühne
Kostüme
Musik
Dramaturgie
Regieassistenz

Ensemble

Hondo
Emmy
Durch Klick auf den Button wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Termine

Fr, 14.06.2024 · 09:00 Uhr
Dinslaken, Averbruchschule
Fr, 14.06.2024 · 10:30 Uhr
Dinslaken, Averbruchschule

Pressestimmen

„Staubsauger-Konstruktionen wie bei den Ghostbusters, Nebel aus dem Wasserhahn wie bei John Carpenter, „Exorzisten“-Szenen“ … Franziska von Knoblauch lässt zu den schauerlichen Theremin-Klängen von Gerhard Kappelhoff nichts aus und gibt vor allem Oleksandra Zapolska die Möglichkeit schauspielerisch aus dem Vollen zu schöpfen. … Zum Schluss wünscht man sich, dass der Titel ‚Schattenreiter kehrt zurück‘ wahr sei und dies wirklich die Original-Story einer Serie sei.“

(NRZ, 24.10.2022)