Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen so früh und so weit wie möglich zu öffnen. Deshalb hat das Land gemeinsam mit den Kommunen und Kultureinrichtungen ein Landesprogramm auf den Weg gebracht: den Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen. Dafür stellt das Kulturministerium jährlich rund 3 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des landesweiten Vorhabens ist, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose oder deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen. Er wendet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren.

 

Die Burghofbühne Dinslaken ist bereits aktiver Kulturrucksack-Partner in Dinslaken, Duisburg, Wesel und Hamminkeln und bietet neben sechs Kulturrucksack-Stücken ein spielpraktisches Rahmenprogramm an, bestehend aus Einführungsworkshops und Projekttagen.

 

Kommende Kulturrucksackprojekte

 

In Planung:
Wesel: Ein Workshoptag und das Stück "Robin Hood" im Juni 2020.
Hamminkeln: Ein Workshoptag und das Stück "Sommer" im November 2020.

Dinslaken: Ein Workshoptag und das Stück "Sommer" im November 2020.

Duisburg: Workshoptag im städtischen Jugendzentrum "Die Mühle" und das Stück "Sommer" im November 2020.