1951 von Kathrin Türks unter dem Namen „Theater für Bergmannskultur” gegründet, ist die Burghofbühne Dinslaken als kleinstes NRW-Landestheater auch nach über sechzig Jahren fester Bestandteil nicht nur der nordrhein-westfälischen Kulturlandschaft. Gemäß dem kulturpolitischen Auftrag als Landestheater spielt die Burghofbühne ihre Produktionen überwiegend im Gastspielbetrieb in über 128 Städten und Gemeinden in NRW und darüber hinaus im gesamten Bundesgebiet.

Pro Spielzeit kommen ca. 10 Neuproduktionen zur Premiere - hiervon ungefähr die Hälfte im Kinder- und Jugendtheater, das einen besonderen Stellenwert im Profil der Burghofbühne Dinslaken einnimmt. Zahlreiche Kooperationen mit Schulen und Formate wie „Jedem Kind einen Theaterbesuch” oder das Jugendabo „Studiostürmer” richten sich explizit an ein junges Publikum und unterstreichen dessen Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft nicht nur des Dinslakener Theaters. Alle zwei Jahre verleiht die Burghofbühne darüber hinaus gemeinsam mit der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe und dem Förderverein der Burghofbühne Dinslaken den „Kathrin-Türks-Preis” für Nachwuchsautorinnen im Jugendtheater.

Im Abendspielplan finden Klassiker ihren Platz neben zeitgenössischer Dramatik und Roman- und Filmadaptionen. Die Perspektive auf die Stoffe ist dabei stets gegenwartsbezogen. Zahlreiche Gastregisseur*innen, die neben Intendant Mirko Schombert, Dramaturgin Nadja Blank und der Leiterin des  Kinder- und Jugendtheaters Anna Scherer inszenieren, garantieren hierbei künstlerische Vielfalt und stets neue Impulse.

Ein breites theaterpädagogisches Angebot flankiert die Produktionen. Neben festen Kooperationen mit Schulen, zahlreichen Vor- und Nachbereitungsangeboten für Schulklassen und dem Engagement für den „Kulturrucksack NRW” bietet die Bürgerbühne Möglichkeiten zu aktiver Theatererfahrung. In 3 Spielclubs (Kinderclub, Jugendclub und CrossClub) erarbeiten Bürger*innen aus Dinslaken und der Region unter professioneller Anleitung Eigenproduktionen, die im Proben- und Werkstattzentrum der Burghofbühne - im Tenterhof - zur Premiere kommen. Weitere Zusatzprogramme durch das feste Burghofbühnen-Ensemble vor Ort runden die Belebung des Tenterhofs als Veranstaltungsort ab.

Nichtsdestotrotz ist die Burghofbühne Dinslaken nach wie vor gerade in den kleineren Städten und Gemeinden ohne festes Theater zu Hause - und für Sie unterwegs.